glücks.koffer ...wie wir sind.

Waldbaden

Ganz anders als man vermuten könnte. Waldbaden oder „Shinrin Yoku“ ist nicht das Baden in Waldgewässern, sondern das bewusste Wahrnehmen der Natur. Shinrin Yoku kommt aus Japan und bedeutet auf Deutsch so viel wie „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“

Beim Waldbaden nimmt man die Natur mit all seinen 5 Sinnen wahr und trainiert seine Selbstwahrnehmung. Der Anblick der grünen Bäume und der reinen Natur hat eine beruhigende Wirkung. Den modrigen Geruch des Waldes riechen, die raue Rinde der unterschiedlichen Bäume ertasten und das stete Rascheln der Sträucher hören. Die Schönheit der Natur bestärkt und beruhigt den Geist und man nimmt immer mehr Abstand von der Welt ausserhalb des Waldes und vom stressigen Alltag.

 

Termine...in Planung !!

 

 

 

Es lohnt sich also eine kleine Auszeit im Wald zu nehmen. Sie können ausserdem auch die Energie des Schweigens erfahren und Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen kennenlernen.

 

Waldbaden und seine Wirkung

Die positiven Wirkungen des Waldbadens wurden bereits in zahlreichen Studien untersucht. Diese bestätigen, dass ein mehrtägiger Ausflug in den Wald das Immunsystem stärken und sogar vor Krebs schützen kann. Nicht nur der Körper sondern auch die Psyche profitiert von einem Waldausflug. Bei depressiven Verstimmungen und Burnout kann Waldbaden ein richtiges Stressventil sein und inneren Druck abbauen. In Japan ist Waldbaden bereits ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge.

 

©2020 | glücks.koffer ®